Erfolgreiche Jugendflammenabnahme in der Gemeinde Schiffdorf

Am Samstag, den 23.11.19, wurde die Jugendflamme Teil 1 der Deutschen Jugendfeuerwehr in Spaden abgenommen. Gemeindejugendwart Hendrik Suhl konnte 19 Auszeichnungen vornehmen.

Die teilnehmenden Jugendfeuerwehrmitglieder aus Geestenseth, Wehdel, Wehden und Schiffdorf stellten sich der Herausforderung von 7 Teilaufgaben, für die sie in den letzten Monaten fleißig geübt haben.

Prüfungselemente waren das Absetzen eines Notrufs unter Berücksichtigung der 5 – Ws (Wer, Wo, Was, Wie viele, Warten), Knoten und Stiche, sowie feuerwehrtechnische Aufgaben und Kenntnisse, dabei ein Armaturenmännchen bauen, Verteiler und Strahlrohr erklären, Unterflurhydranten und Hydranten – Schild erklären sowie Schläuche rollen. Die einzelnen Stationen wurden durch die Jugendwarte beaufsichtigt.

Bereits im Jahresverlauf haben die Jugendlichen im sozial-ökonomischen Bereich Aufgaben durchgeführt, indem sie in ihren Ortschaften Tannenbäume oder Altmetall eingesammelt haben, bzw. zu örtlichen Veranstaltungen beigetragen haben.

Zum Abschluss konnte der Gemeindejugendwart Suhl alle Jugendlichen mit der Anstecknadel der Jugendflamme Teil 1 auszeichnen. Er lobte das Engagement der Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Schiffdorf und die guten Leistungen der Jugendlichen.

Wer sich für die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehren interessiert, kann sich bei seiner örtlichen Feuerwehr erkundigen. Die Freiwilligen Feuerwehren freuen sich immer über interessierte neue Mitglieder allen Alters. (kah)

Foto: Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.