Die Jugendfeuerwehr Börde Lamstedt stellt sich vor

Die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Börde Lamstedt  wurde 1999 gegründet und der Wehr Lamstedt angegliedert. Sie verfügt seit 2002 im Feuerwehrhaus Lamstedt über eigene Räumlichkeiten und besteht zurzeit aus 37 Mitgliedern: 33 Jungen und vier Mädchen. Diese hohe Mitgliederzahl beruht auf der Tatsache, dass diese Jugendlichen aus der gesamten Samtgemeinde Börde Lamstedt kommen, zu der 10 Ortswehren gehören.

Geleitet wird die Jugendfeuerwehr seit 2013 vom Gemeindejugendfeuerwehrwart Michael Müller und seinem Stellvertreter Sven Brandt, die von 9 weiteren Betreuern aus der Ortswehr Lamstedt unterstützt werden.

Zu den regelmäßigen Terminen im Jahr zählen die Jahreshauptversammlung, Ausbildungsdienste nach Dienstplan, Übungen und Teilnahme an Wettbewerben auf Abschnitts- und Kreisebene, Teilnahme am Abschnittsfußballturnier, Leistungsspangen- und Jugendflammenabnahmen, Ferienfreizeiten, Unterstützung der Einsatzabteilung beim Maibaumfest und Weihnachtsmarkt sowie eine eigene Weihnachtsfeier.

Seit dem Jahr 2001 besteht eine Partnerschaft zu der Jugendfeuerwehr Berlin-Gatow, die durch gemeinsame Ferienfreizeiten gepflegt wird.

 Seit der Gründung im Jahre 1999 sind mehr als 130 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr ausgebildet worden und über 40 von ihnen sind in die Einsatzabteilungen der verschiedenen Ortswehren übergetreten und versehen dort ihren Dienst.

In die Jugendfeuerwehr Börde Lamstedt kann jeder Jugendliche aus der Börde Lamstedt im Alter zwischen 10 und 18 Jahren eintreten, egal ob Junge oder Mädchen. Wenn ihr Interesse habt, dann kommt und schaut doch mal auf einem unserer Dienste vorbei. Einen Dienstplan findet ihr im Schaukasten an unserem Feuerwehrhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.