Gemeinde-Jugendfeuerwehr Loxstedt in Wiemsdorf

Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Wiemsdorf wurde im Sommer 2012 in Wiemsdorf ein Gemeindezeltlager mit über 120 Jugendlichen und Betreuern durchgeführt. Sieger bei den Spielen ohne Grenzen wurde die Gruppe der JF Dedesdorf.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiemsdorf hatten den Zeltplatz im Garten von Joost Schmidt-Eylers vorbereitet und u.a. das runde Zelt der Kreisjugendfeuerwehr aufgestellt, in der die Scheune Tische und Bänke für die Verpflegung aufgestellt und das ganze Dorf blaurot geschmückt. 

Bereits am Tage zuvor haben dann die Jugendfeuerwehren und als Gäste die Cheerleader „Blue lights“ der Feuerwehr Jaderberg (LK Wesermarsch) ihre Zelte im Kreis um das runde Zelt aufgebaut. So konnte es am Freitag nach der Anreise und der Eröffnung durch Gemeindejugend-feuerwehrwart Michael Bobe gleich beginnen. Die Verpflegung erfolgte morgens und abends durch Helferinnen aus Wiemsdorf und mittags durch den Partyservice Harald Schöve in der Scheune.

Am ersten Abend gab es eine Nachwanderung. Dazu wurden acht etwa gleichgroße Gruppen aus den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren Bexhövede-Donnern, Dedesdorf, Düring, Jaderberg, Loxstedt, Stinstedt, Stotel und der gastgebenden JF Wiemsdorf gebildet. Bei der anschließenden Disco mit Jürgen Grotheer lernten sich alle noch näher kennen.

Am Sonnabend wurde ein Völkerball-Turnier der Loxstedter Jugendfeuerwehren unter der Leitung von Torsten Radespiel und mit Unterbrechungen durch Regenschauern die von Henrike Goch und Katharina Höpken vorbereiteten „Spielen ohne Grenzen“ durchgeführt: Kistenlaufen, Torwandschießen, Rollen eines großen Heuballens sowie Kisten übereinanderstapeln sowie Skilaufen mit vier Teilnehmern auf einem Brett, Werfen von Bällen mit Hilfe von Wolldecken, Dosenwerfen, Bauen eines Männchens aus Feuerwehrarmaturen, Wasserschwammwerfen und vor allem Transportieren einer Wasser gefüllten kleinen Wanne über. Alle hatten bei den Spielen großen Spaß.

Den Abend hatten die Jugendsprecher unter der Leitung von Daniela Klette   vorbereitet. Sie lockten fast alle Teilnehmer mit ihrer Cocktail-Bar in die Scheune zu „Wetten, dass …“ Nur zu schnell vergingen die Stunden.

Am Sonntag berichtete Jugendfeuerwehrwart Marcel Hauhut über verschiedene Ereignisse der letzten fünf Jahre vor den Zeltlagerteilnehmern und zusätzlich rund 50 Gästen im Beisein von Ortsbrandmeister Hans-Otto Hancken, Kreisjugendfeuerwehrwart Andreas Kunitsch, Gemeindebrandmeister Dr. Jens Berger, Bürgermeister Detlef Wellbrock und weitere Gästen, die alle die Jugendfeuerwehr Wiemsdorf zum 30-jährigen Bestehen beglückwünschten Die Cheerleader „Blue lights“ begeisterte die Zuschauer. Beim Scheuen-Gottesdienst ließ Pfarrerin Bettina Roth Kreuzknoten binden und zeigte die Bedeutung von Verbindungen auf.

Nach dem Mittagessen erfolgte die Siegerehrung. Beim Völkerball-Turnier siegte die JF Dedesdorf und erhielt einen Basketball-Ständer. Auf den weiteren Plätzen folgten die Jugendfeuerwehren Bexhövede-Donnern, Düring, Jaderberg, Stinstedt, Stotel, Loxstedt und Wiemsdorf. Bei „Spiele ohne Grenzen“ belegten den ersten Platz der insgesamt elf Mannschaften die JF Bexhövede-Donnern-1, gefolgt von der JF Dedesdorf, der JF Stinstedt, der Bexhövede-2, den „Pyramidengirls““ der JF Jaderberg und den „Buschelkessen“ der Cheerleader. Anschließend erfolgten bei trockenem Wetter der Abbau der Zelte und die Rückreise.

k-loximg_3966 k-loximg_3954

k-loximg_4162 k-loximg_4547

k-loximg_4596

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.