Winterwanderung der Gemeinde JF Schiffdorf

Winterwanderung der Gemeindejugendfeuerwehren in Schiffdorf

Am Samstag den 08.02.14 luden der Gemeindejugendfeuerwehrwart Klaus Dieter Glaubke und der ausrichtende Jugendfeuerwehrwart Martin Kallenberg die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Schiffdorf zur alljährlichen Winterwanderung ein.

Diese fand anlässlich des 15-jähringen bestehen diesmal in der Ortschaft Schiffdorf statt.


Gemeindejugendfeuerwehrwart Klaus Dieter Glaubke und Jugendfeuerwehrwart Martin Kallenberg beim testen der Melkstation

Trotz des windigen und regnerischen Wetters traten alle 7 Jugendfeuerwehren der Gemeinde pünktlich um 10Uhr zur Wanderung an. Auch die Kinderfeuerwehr aus Spaden war diesmal mit dabei. 8 Gruppen aus insgesamt 65 Kindern liefen nach dem Start durch Schiffdorf um an 7 Stationen möglichst viele Punkte zu ergattern. Hier gab es Aufgaben wie Getreide ertasten, melken, historische Gegenstände erkennen, Schlauch rollen, Geschmacksproben erkennen, Tischtennisball durch den Feuerwehrschlauch bringen, Armaturen kuppeln, Schlauchkegeln usw.


Mitglieder der Jugendfeuerwehr an der Geschmacksteststation


Eine Jugendfeuerwehrgruppe beim erraten von historischen Gegenständen in der Garage von Gruppenführer Ingo Eckhoff (Foto Jessica Rothkirch)

Nach rund 3 Stunden kamen die Gruppen wieder im Feuerwehrhaus Schiffdorf an und konnten sich da bei Getränken, Pommes und Chicken-Nuggets stärken.


Lennart Kettler, Angelina Ostrowski und Lenonie Lössel von der JF-Schiffdorf beim Essen zubereiten.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Klaus Dieter Glaubke bei Martin Kallenberg für die gute Vorbereitung, war es doch nach seiner Wahl als Jugendfeuerwehrwart Anfang des Jahres seine erste Veranstaltung die er organisieren musste. Gemeindebrandmeister Thorsten Müller lobte das Engagement der Jugendliche bei der Veranstaltung aber auch im vergangenen Jahr und freute sich sichtlich über die Teilnahme der Kinderfeuerwehr. Er hofft, dass zukünftig auch andere Ortswehren Kinderfeuerwehren gründen werden.

Die Platzierungen waren wie folgt:

Platz1: Geestenseeth(1)

Platz2: Spaden

Platz3: Geestenseeth(2)

Platz4: Wehldel

Platz5: Bramel

Platz6: Sellstedt

Platz7: Wehden

Die Kinderfeuerwehr, welche außer der Reihe mitgelaufen war, hätte nach Punkten ebenfalls Platz 1 belegt erklärte Glaubke erfreut. Veranstaltungsende war gegen 15Uhr.


Gruppenfoto mit den Gruppenführerinnen und Gruppenführern der einzelnen Gruppen, einigen Mitgliedern der Kinderfeuerwehr sowie
Gemeindejugendfeuerwehrwart Klaus Dieter Glaubke (links) und Gemeindebrandmeister Thorsten Müller (rechts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.