JF Mulsum – Zeltlager zum 25. jährigen Jubiläum, Festwoche vom 1. bis 7.Juli 2013

Mulsum: Mit einem großen Fest ging die Jubiläumswoche der Jugendfeuerwehr Mulsum zu Ende. Zum Kommersabend konnte der Ortsbrandmeister Wilfried Dücker dann auch zahlreiche Gäste in der vollen Mulsumer Turnhalle begrüßen. In seinem Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre verwies der Jugendwarte Jan Dirk Schlichte Hermann auf viele Höhepunkte – ob die tollen Zeltlager, die Spielplatzpatenschaft, die Renovierung des Alten Spritzenhauses oder die spannenden Berufsfeuerwehrtage, es ist für jeden etwas dabei, so der Jugendwart. „Wir sind eine feste Größe in der Dorfgemeinschaft und stellen mit unseren 15 Mitglieder allerhand auf die Beine“. Dies ist natürlich nur mit einem guten Team möglich, hier dankte er vor allem seiner Vertreterin Christina Klotzke. Er freute sich aber auch über die hervorragende Unterstützung der Gemeinde Mulsum und der Verwaltung. Eine besondere Auszeichnung wurde dem langjährigen Jugendwart Oliver Martens zu teil, er wurde mit der Floriansmedaille ausgezeichnet.

Das Beste in den letzten 25 Jahren ist aber wohl die gute Freundschaft mit der Partnerwehr aus Duingen, die von Anfang an besteht. Deshalb hatten die Mulsumer auch ihre Freunde aus dem Weserberg Land zu einem großen Zeltlager eingeladen. Hierfür hatte das Betreuerteam ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Bei vielen Ausflügen hatten die Gäste die Möglichkeit das Wattenmeer und viel Sehenswertes an der Nordseeküste kennen zu lernen. Aber auch typische Wurster Traditionen wie das Kluvstockspringen konnte man den Duinger Gästen näherbringen Am Jubiläumswochenende wurden dann noch weitere Gäste begrüßt – So bauten auch die Jugendwehren aus Land Wursten und Nordholz ihr Zelt auf dem Spiel und Sportplatz hinter dem Mulsumer Feuerwehrhaus auf. Danach ging es gleich mit der ersten Land Wursten Olympiade los. Hier hatten sich die Gastgeber mal etwas ganz Neues einfallen lassen – so mussten sich die Teams im Tampentrecken, Gummistiefel Weitwurf und dem Kluvstockspringen messen. Der Siegerpokal bleibt allerdings in Mulsum, sie verwiesen die Mannschaft aus Cappel und Duingen auf die Plätze. Am Folge Tag stand dann das Samtgemeinde Beachvolleyballturnier auf dem Plan. Bei super Wetter konnten sich die Spieler in den Spielpausen mit verschiedenen Wasserattraktionen abkühlen. In einem packenden Endspiel setzte sich die Mannschaft aus Mulsum gegen die Teams Duingen 1 durch, Dritter wurde das 2 Team aus Duingen. Für viele Jugendliche kam dann der Abschluss des Zeltlagers viel zu früh, so wollte man die Gäste gar nicht fahren lassen. Zum Glück haben die Betreuer für das nächste Jahr schon mit der Planung ein weiteres Zeltlager in Duingen begonnen.

 

Gez. O.Martens (oma) Mulsum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.