Winterwanderung der Loxstedter Jugendfeuerwehren

Die Mitglieder der sieben Jugendfeuerwehren der Gemeinde Loxstedt haben bei winterlichem, aber trockenem Wetter eine gemeinsame Winterwanderung in und um Loxstedt durchgeführt und neue Gemeinde-Jugendsprecher gewählt.

Im Feuerwehrhaus Loxstedt begrüßten GJFW Michael Bobe und der Loxstedter JFW Marcel Lehmkuhl die über 80 Teilnehmer und gaben den Ablauf bekannt. Alle Gruppen bekamen einen Ablaufplan, eine Wegebeschreibung und eine Tasche Wegzehrung.

Gleichzeitig starteten dann zwei Gruppen in entgegengesetzter Richtung. Unterwegs gab es fünf interessante Stationen, wo einerseits jeweils 20 Fragen beantwortet werden mussten und wo andererseits Spiele durchgeführt wurden. So musste eine mit Wasser gefüllte Tasse auf einem Tisch geschoben werden, so mussten 20 Kisten übereinander gestapelt werden, so wurde ein Kistenlauf durchgeführt, so mussten 20 Gegenstände kurz angesehen und dann genannt werden und so wurde ein Schlauchkegeln durchgeführt. Bei jeder Station gab es warme Getränke und Kuchen.

 

Zurück im Feuerwehrhaus hatten die Mitglieder der Stützpunktfeuerwehr leckere Hamburger vorbereitet und alle konnten sich stärken. Nach der Auswertung überreichten Michael Bobe und Marcel Lehmkuhl Urkunden und zwei große Dosen Süßigkeiten an die Gruppen: 1. JF Loxstedt, 2. JF Stinstedt, 3. JF Bexhövede-Donnern, 4. JF Stotel, 5. JF Düring und 6. JF Wiemsdorf mit Dedesdorf.

Zudem wurden (als Nachfolger von Daniela Klette) zum Gemeindejugendsprecher Arne Riggers, JF Bexhövede-Donnern, und (als Nachfolgerin von Jasper van Hofe) als stellvertretende Gemeindejugendsprecherin Gesa Vogler, JF Stotel, gewählt. Sie vertreten die Belange der Mädchen und Jungen gegenüber der Gemeindefeuerwehr und wirken bei der Vorbereitung und Veranstaltungen mit.

k-loxstedt_1522 k-loxstedt_1588

k-loxstedt_1627 k-loxstedt_1659

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.