Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Mulsum

Einen Tag wie bei der richtigen Berufsfeuerwehr, das war der Wunsch der Mulsumer Jung-Brandschützer. Nach intensiver Planung war es dann soweit. Die Jugenwarte Christina Klotzke und Jan Dirk Schlichte-Hermann hatten mit ihrem Team eine Übernachtung im Feuerwehrgerätehaus und ein umfangreiches Programm ausgearbeitet.

 

Nachdem sich die Jugendlichen am Nachmittag in den Schulungsräumen eingerichtet hatten, stand ein leckeres Abendessen auf dem Plan. Umgehend wurden die Teilnehmer mit der erste Übung, ein kleiner Brand im freien Gelände überrascht. Hier merkte man dem Einen oder der Anderen sichtlich die Aufregung an. Da alle „Einsätze“ von den aktiven Kameraden fachgerecht begleitet wurden, stand aber immer die Sicherheit der Kinder im Vordergrund. Nachdem die Meldung Feuer aus gemeldet wurde und alle wieder im Feuerwehrhaus angekommen waren, sollte der Abend mit einem lustigen Film und Popcorn abgeschlossen werden. Doch es stand eine weitere Aufgabe auf dem Plan. Ein umgestürzter Baum stellte die Jugendfeuerwehr Mitglieder vor neuen Herausforderungen. Hiernach konnten alle Beteiligten dann aber gut schlafen. Zum Frühstück gab es noch viel von der letzten Nacht zu erzählen, bevor ein weiterer Anruf einging – „Vermisste Personen im Gelände“ – waren die Informationen. Umgehend machten sich alle auf die Suche, nach kurzer Aufregung war man erfolgreich. Bevor man jetzt zum geplanten Tischkickerturnier übergehen konnte, musste das verdreckte Feuerwehrgerät gereinigt werden. Aber auch die unangenehme Arbeit wurde mit Spaß und Bravour erledigt. Ein deftiges Mittagessen stand noch auf dem Plan, danach konnten alle ihre Utensilien wieder einpacken, Bei der Abschlußbesprechung waren alle Feuer und Flamme von diesem gelungenen Berufsfeuerwehrtag und wünschten sich weitere Veranstaltungen dieser Art. Der Jugendwart Schlichte – Hermann dankte noch einmal allen Aktiven für die tolle und notwendige Unterstützung, er freute sich über die Begeisterung der Teilnehmer und versprach eine Wiederholung. Die JF Mitglieder mussten sich erst einmal von den ungewohnten Anstrengungen richtig ausschlafen.

k-bf tag 1

 

k-bf tag 2

 

k-bf tag 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.