Kurz Urlaub 2012 in der Gemeinde Schiffdorf

Kurz Urlaub 2012 in der Gemeinde Schiffdorf

Erste Sitzung für die CTIF Wettbewerbe in Wehdel

WEHDEL. Die Wehdeler Ortsfeuerwehrwehr und der KJfw Thorsten Ohlandt mit seinem stellv. Stefan Zimdars trafen sich am 25.10.2011 im Feuerwehrhaus Wehdel mit den Verantwortlichen der CTIF – Wettbewerbe des Landes Niedersachsen zu einer Platzbesichtigung.

31102011

v.l.: GemJFw-Wart Klaus Dieter Glaubke, Abschnitts-Jugendfeuerwehrwart Nord Jörg Toborg, stellv. Kreis-Jugendfeuerwehrwart Stefan Zimdrs, Kreis-Jugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt, stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwart NJF Andre Lang, Ortsbrandmeister Wehdel Holger von Glahn, stellv. Jugendwart Wehdel Thomas von Soosten, Kassenwart NJF Jörg Gesemann, Kom. Bezirks-Jugendwart Sven Kakies, Fachbereichsleiter Wettbewerbe NJF Andreas Schlicht, Fachbereichsleiter Wettbewerbe KJF Christian Neuber und stellv. Schriftwart Christian Kamp.

Die Verantwortlichen für die CTIF – Wettbewerbe trafen sich um 17:30 Uhr mit dem Ortsbrandmeister Wehdel Holger von Glahn und dem Gemeinde – Jugendfeuerwehrwart der Gemeinde Schiffdorf Klaus Dieter Glaubke vorm Feuerwehrhaus Wehdel, um von dort die Gegebenheiten zu besichtigen. Die Begehung der Schulanlage sowie der Sportanlage in Wehdel traf sofort auf großer Begeisterung bei dem Fachbereichsleiter Wettbewerbe NJF Andreas Schlicht sowie bei dem stellv. Landes – Jugendfeuerwehrwartes NFJ Andre Lang.

Eine ausführliche Beschreibung wurde im Anschluss im Feuerwehrhaus anhand eines Luftbildes der Schul- und Sportanlage erläutert. Kreis-Jugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt begrüßte recht Herzlich die Teilnehmer der CTIF – Sitzung und übergab das Wort den OrtsBM Holger von Glahn, der anhand des Luftbildes eine Erläuterung geben sollte, wie sich die Wehdeler Feuerwehr die Platzeinteilung vorstellt. Des Weiteren erläuterte OrtsBM H. von Glahn der Versammlung die Aufteilung der einzelnen Bereichsverantwortlichen mit.

Nach dem Vortrag des OrtsBM von Glahn, ergriff der Fachbereichsleiter Wettbewerbe NJF Andreas Schlicht das Wort und lobte die Ausarbeit des Gemeinde-Jugendwartes Schiffdorf K.D. Glaubke und des OrtsBM Wehdel H. von Glahn, die seiner Meinung nach schon 75% der Vorbereitung aus macht.

Da jetzt auch die Personenzahl der Teilnehmer feststeht, werde man sich intensiv um die Verpflegung und eines Beiprogramms für die Jugendlichen bis zum nächsten Treffen kümmern, so die Aussage an die Versammlung vom KJfw. Thorsten Ohlandt.

Am Ende der Versammlung wurde den Teilnehmern noch ein kleiner Imbiss gereicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.