Abschnittswettbewerbe Cux-Süd

Wettbewerb des Brandschutzabschnitts Cuxhaven-Süd

DRIFTSETHE. Mit sehr guten Leistungen haben sich die Feuerwehrleute beim Wettbewerb des Brandschutzabschnitts Cuxhaven-Süd in Driftsethe präsentiert. Sie haben Schläuche gekuppelt, Schlauchleitungen verlegt und die Pumpen bedient. Dabei kam es auf jede Sekunde an. Vier Zeittakte wurden in dem rund zehnminütigen Wettbewerbsablauf absolviert und jede benötigte Sekunde wird von der Vorgabepunktzahl abgezogen.

Akribisch schauten die Wertungsrichter nach Fehlern bei den insgesamt 21 Gruppen, die ebenfalls für Punktabzug sorgten. Die Gruppen waren aber gut vorbereitet und einige blieben vollkommen Fehlerfrei. Besonders stolz können die Lehnstedter sein. Mit 410,7 Punkte erreichten sie ein hervorragendes Ergebnis und gewannen in der Wertungsgruppe der wasserführenden Fahrzeuge (LF) den ersten Platz gefolgt von der Gruppe aus Schwegen (400 Punkte) und Heerstedt 1 (395,3). Durch die erfolgreiche Leistung qualifizierten sich diese drei Gruppe für die Kreiswettbewerbe im nächsten Jahr.

In der Wertungsgruppe der Tragkraftspritzenfahrzeuge (TSF) gelang den Feuerwehrleuten aus Rechtenfleth der Sieg mit 401,5 Punkten. Auf den weiteren Plätzen konnten sich die Gruppen Lohe, Stotel 2, Fleeste, Wellen, Donnern und Heerstedt 2 für den Kreiswettbewerb qualifizieren.

Neben der aktiven Feuerwehrleuten waren in Driftsethe auch die Jugendfeuerwehren des Abschnitts Cuxhaven-Süd fleißig. 23 Gruppen stellten sich einer ähnlichen Aufgabe wie die erwachsenen Feuerwehrleute. Den ersten Platz erreichte die Jugendfeuerwehr Frelsdorf. Knapp dahinter folgten die Jugendfeuerwehr Driftsethe auf den zweiten Platz und Sandstedt als Drittplatzierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.