Jugendfeuerwehr Nordholz gewinnt den Concordia-Umweltschutzpreis 2011 

„Wir waren ganz schön platt als wir davon erfahren haben. Das war eine echte Überraschung“, freute sich der Nordholzer Jugendfeuerwehrwart Christopher Schade. Seine Jugendfeuerwehr hatte sich in diesem Jahr das erste Mal am Concordia-Umweltschutzpreis beteiligt und gleich den ersten Platz nach Hause gefahren. Die Preisverleihung fand am 13. Oktober mit Vertretern der Concordia und der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr statt. Dabei konnte ein Betrag von 1.500 Euro als Hauptpreis von Christopher Schade entgegen genommen werden.

 

CIMG7358_klein

Foto Jugendfeuerwehr Nordholz

 

Die Concordia-Versicherungsgruppe schreibt bereits seit fast drei Jahrzehnten in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr einen Wettbewerb aus. In diesem Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „Mensch-Natur- Umwelt“ an dem sich 62 Jugendfeuerwehren aus Niedersachsen beworben haben. Überall im Lande sind dabei spannende Projekte entstanden, die ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Die Jugendfeuerwehr Nordholz hatte sich mit ihrem Projekt „Waldlehrpfad im Nordholzer Tannen – reloaded 2011“ beworben. Über einen sehr langen Zeitraum wurde der Waldlehrpfad im „Nordholzer Tannen“ gepflegt und erst einmal wieder aufgefrischt. So wurden unter anderem sämtliche Infotafeln aufgearbeitet und frisch gestrichen worden. Darüber hinaus bauten die Mädchen und Jungen Fledermauskästen und erarbeiteten eigens hierfür eine neue Infotafel. Damit aber nicht genug, auch ein für die heimischen Insekten entstand durch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ein neues Hotel und damit ein neuer Lebensraum.

 

DSCF5499_klein

Foto Jugendfeuerwehr Nordholz

 

„Für die Bewerbung für den Concordia-Preis haben wir eine aufwändige Präsentation erarbeitet“, berichtete Christopher Schade weiter. „Allein die Erstellung des achtminütigen Kurzfilms mit Foto-Einblendungen von den zahllosen Projekttagen hat rund drei Wochen intensive Arbeit gekostet.“

 

DSCF5498_klein

Foto Jugendfeuerwehr Nordholz

 

Mit ihrer Freude waren die Jugendlichen bei der Preisverleihung nicht allein. Der ständige Vertreter des Bürgermeisters Wilhelms Flaswinkel dankte den Mädchen und Jungen für ihren Einsatz in Nordholz. Er habe sich selbst von den Aktivitäten vor Ort überzeugen können und habe das Projekt sehr interessiert mitverfolgt. Bei der Verleihung waren neben Michael Vieregge und Christians Behrens von der Concordia-Versicherungsgruppe, auch Abschnittsleiter Rolf Thode, Gemeindebrandmeister Rainer Hashagen und Ortsbrandmeister Volker Stolten mit von der Partie. Von der Jugendfeuerwehr waren die stellvertretende Landes-Jugendfeuerwehrwartin Anke Fahrenholz sowie Kreis-Jugendfeuerwehr Thorsten Ohlandt und sein Stellvertreter Stefan Zimdars dabei. Ohlandt würdigte den Einsatz der Jugendfeuerwehr Nordholz. „Das ist eine ganz große Sache und wir freuen uns sehr, dass eine Jugendfeuerwehr aus dem Cuxland in diesem Jahr den ersten Preis belegen konnte.“

Weitere Informationen und weitere Berichte sind auf der Internetseite der Feuerwehr Nordholz unter www.feuerwehr-nordholz.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.