Stadtwettbewerbe der Jugendfeuerwehren der Stadt Cuxhaven

Stadtwettbewerbe der Jugendfeuerwehren der Stadt Cuxhaven

Wie bereits in den vergangenen Jahren trafen sich auch dieses Jahr die Cuxhavener Wehren kurz vor dem Kreisjugendfeuerwehrentag um in einem fairen Wettbewerb ihren Leistungsstand gemeinsam zu überprüfen. Auch dieses Jahr waren wieder mehrere Jugendfeuerwehren aus den Nachbargemeinden Land Hadeln und Nordholz, sowie erstmals auch die Jugendfeuerwehr Holßel (Stadt Langen) mit dabei, sodass letztendlich 14 Gruppen an den Start gingen.

IMG_8658

Nach einer kurzen Begrüßung durch Abschnittsjugendfeuerwehrwart Böger und Ortsbrandmeister Ahlemeyer ging es auch kurz nach 12.00 Uhr mit dem A-Teil los. Bei gutem Wetter ging die erste Gruppe der Jugendfeuerwehr Altenbruch über den Parcour und absolvierte mit Bravour ihren Löschangriff. Parallel zu den Wettbewerben wurde unter der Leitung vom Kameraden Benjamin Hufer (Döse) die Abnahme der Jugendflamme, Stufe 1, angeboten.

Leider hielt sich das anfangs noch recht gute Wetter nicht, sodass im A-Teil die letzte Gruppe bereits bei einsetzendem Nieselregen ihre Übung absolvierte.

Aufgrund der Witterungsverhältnisse war beschlossen worden, den B-Teil vom Schützenplatz auf eine nahgelegene Straße zu verlegen. Der Schützenplatz hätte mit dem Gras Untergrund zwar die idealen Voraussetzung zur Vorbereitung auf die Kreiswettbewerbe in Bülkau geboten, wegen der Rutschgefahr war hier aber doch der Straße der Vorzug zugeben.

IMG_8750

Gegen 16.30 Uhr hatte dann auch die letzte Gruppe trotz immer wieder einsetzendem Nieselregen den B-Teil bewältigt und nach Abschluss der Auswertung stellten sich alle Jugendfeuerwehren noch einmal zur Siegerehrung auf.

Abschnitts-Jugendfeuerwehrwart dankte den Kameraden der FF Altenbruch die unter der Leitung von Stadt-Jugendfeuerwehrwart Burkhard Probst auch in diesem Jahr wieder für einen hervorragend vorbereiteten Wettbewerbsplatz und ein Verpflegungsangebot Sorge getragen hatten. Weiter dankte er dem DRK, den Wertungsrichter und Wertungsteam, dem Akustik Team und Schützenverein, der den Platz zur Verfügung gestellt hatte.

Im Anschluss wurden 11 Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr mit der Jugendflamme Stufe 1 ausgezeichnet.

Ortsbürgermeister Ahlemeyer dankte allen Teilnehmer für ihre Bereitschaft sich in Ihrer Freizeit für die Belange einzusetzen und lobte den Einsatz aller bei den absolvierten Wettbewerbsübungen. Anschließend gab er in umgekehrter Reihenfolge die Platzierungen der Gruppen bekannt. Wie es sich für gute Gastgeber gehört, erreichte die Gruppe der Jugendfeuerwehr Altenbruch den 3. Platz, während die Gruppen aus Nordholz und Holßel die Plätze 2 und 1 für sich beanspruchen konnten.

IMG_8836

Insgesamt waren fuhr aber keine teilnehmende Gruppe enttäuscht nach Hause, alle Gruppen hatten eine Überblick über ihren Trainingsstand erhalten und werden die kommende Woche nutzen um die erkannten Schwächen abzustellen, bevor sie sich am 04. Juni 2011 in Bülkau mit fast 80 anderen Gruppen aus dem Landkreis im fairen Wettbewerb messen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.