JHS JUgendfeuerwehr Abschnitt Cuxhaven-Ost

Hier ist die Feuerwehr Zukunft

Heiko Junge bleibt Abschnittsjugendfeuerwehrwart

Abschnittsjugendfeuerwehren in Cuxhaven Ost (Land Hadeln) mit steigenden Mitgliederzahlen

WANNA. Bei der Abschnittsjugendfeuerwehr Jahreshauptversammlung am Dienstag im Feuerwehrhaus Wanna zog Abschnittsjugendfeuerwehrwart Heiko Junge Lamstedt vor über 60 Delegierten und Gästen ein positives Fazit für das vergangene Jahr. Denn die Mitgliederzahlen in den 17 Jugendfeuerwehren im Brandschutzabschnitt Cuxhaven Ost zeigten ein leichtes Plus. Zum Jahreswechsel gehörten den 17 Jugendfeuerwehren 226 Jungen und 57 Mädchen an. Das sind insgesamt 283 Jugendliche. Gegenüber 2009 konnten die Jugendfeuerwehren ein plus von insgesamt 4 Jugendlichen verzeichnen. Im Jahr 2010 wurden 19 Mädchen und 52 Jungen neu aufgenommen und in die Einsatzabteilung wurden 6 junge Frauen und 15 junge Männer übernommen. Leider hat man aber auch 12 Mädchen und 34 Jungen aus verschiednen Gründen aus der Jugendfeuerwehr verloren. Damit kann sich der Brandschutzabschnitt Cuxhaven Ost über eine gute Basis freuen – welches in Niedersachsen nicht selbstverständlich ist. Die Jugendfeuerwehren werden von 97 Jugendwarten/innen und Betreuer/innen geleitet.

IMGP1307_klein

Der Niedersächsische Jugendfeuerwehrverband zeichnete einen verdienten Jugendfeuerwehrwart aus. Während der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehren im Abschnitt Cuxhaven Ost in Wanna konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt rechts einen verdienten Jugendfeuerwehrwart auszeichnen. Geehrt wurde Andreas Wiegers, Osterbruch zweiter von rechts mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Juggendfeuerwehr, erste Gratulanten nach der Auszeichnung waren von links Andreas Kunitzsch, Stefan Zimdars und Abschnittsjugendfeuerwehrwart Heiko Junge.

Bei der Jahreshauptversammlung der Nachwuchskräfte waren so auch fast alle Stühle besetzt, auch Funktionsträger der Feuerwehr nahmen teil. Als Gäste konnte Heiko Junge den Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt mit seinem Stellvertreter Stefan Zimdars und den stellvertretenden Abschnittsleiter Horst Lunden begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging Abschnittsjugendfeuerwehrwart Heiko Junge auf eine Vielzahl von wahrgenommenen Terminen ein. Im Einzelnen erläuterte er die Veranstaltungen. Angefangen hatte das Jahr mit dem Hallenfußballturnier in Hemmoor welches die Jugendfeuerwehr Basbeck hervorragend organisiert hatte. An den Kreiswettkämpfen in Wellen nahmen fast alle Jugendfeuerwehren aus dem Abschnitt teil. Die Abschnittswettbewerbe fanden in Neuhaus/Oste statt und waren ebenfalls bestens organisiert, dafür bedankte sich Heiko Junge bei der JF Neuhaus/Oste. Selbstverständlich nahmen aus dem Abschnitt Cuxhaven Ost einige Jugendfeuerwehren am Kreiszeltlager in Cuxhaven teil. Auch dieses hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet, wie sagte doch ein Jugendbetreuer: es war eine Superveranstaltung. Im Jahr 2010 wurden 1454 Stunden für feuerwehrtechnischen Teil und 1225 Stunden für die allgemeine Jugendarbeit aufgewendet. Für die Vor- und Nachbereitung der Dienste sowie die Ausbildung der Jugendwarte/innen und Betreuer/innen wurden nochmals 2554 Stunden aufgewendet.

Es folgten erfrischende und umfassende Berichte der fünf Gemeindejugendfeuerwehrwarte mit vielen Aktivitäten im Jahr 2010. Man freute sich über die gelungenen Wettbewerbe und Veranstaltungen im vergangenen Jahr. In ihren Ausführungen lag viel Stolz zu sehen wie sich die Gemeinschaft der Jugendfeuerwehren entwickelt hat, und welchen Stellenwert die Jugendfeuerwehren im Abschnitt Cuxhaven-Ost haben.

Daneben standen noch die regulären Wahlen an. Wiedergewählt wurden für weitere drei Jahre Heiko Junge als Abschnittsjugendfeuerwehrwart und Andreas Kunitzsch Bülkau als stellvertretender Abschnittsjugendfeuerwehrwart.

Der stellvertretende Abschnittsleiter Horst Lunden zeigte sich beeindruckt, wie stark die Jugendfeuerwehren sind und dankte den 97 Jugendfeuerwehrwarten und Betreuer/innen für ihre engagierte Arbeit. Die Voraussetzung für eine einsatzfähige Feuerwehr sei nun einmal eine gut aufgebaute Jugendfeuerwehr. Ortsbrandmeister Wolfgang von Ahnen überbrachte die Grüße der Wehr Wanna und freute sich so viele Gäste begrüßen zu können.

Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt kam mit seinem Stellvertreter Stefan Zimdars und berichte ausführlich über die Arbeit und Aktivitäten der Kreisjugendfeuerwehren. Es gibt zurzeit 76 Jugendfeuerwehren im Landkreis Cuxhaven. Die ständig steigende Mitgliederzahl und die Zahl der Neugründungen zeigt ganz eindeutig dass wir uns mit unserer Arbeit auf den richtigen Weg befinden, so Thorsten Ohlandt. Höhepunkt des Jahres war zweifelsohne das 4. Kreiszeltlager im Juni 2010 in Cuxhaven. Diesmal ohne Sturm und Orkanböen, aber dafür gab es diesmal einen Virus zu verarbeiten. Der Wertungsrichter Lehrgang findet in diesem Jahr für alle Wertungsrichter in der FTZ Schiffdorf statt, gab Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt bekannt und sprach seinen Dank aus für das gute Miteinander.

Dem Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Ohlandt war es dann vorbehalten eine besondere Ehrung vorzunehmen: Andreas Wiegers Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Osterbruch wurde mit dem Ehrenzeichen und einer Urkunde der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr für seine „herausragenden“ Leistungen und seinem „unermüdlichen Einsatz“ für die Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Andreas Wiegers bekleidet seit November 2003 das Amt des Jugendfeuerwehrwartes in seinem Heimatort. Seine kompetente Art und sein Fachwissen sind sowohl bei den Jugendlichen, als auch bei den Kameradinnen und Kameraden sehr geschätzt. Für „seine“ Jugendfeuerwehr setzt er sich sehr ein, so Thorsten Ohlandt in seiner Laudatio. Er ist in allen Bereichen ein zuverlässiger Mitarbeiter und fungiert seit Jahren bei den jährlichen Vergleichswettbewerben des Brandschutzabschnittes Cuxhaven-Ost als Bahnleiter, so der Kreisjugendfeuerwehrwart.

IMGP1306_klein

Zur Freude der Jugendfeuerwehr Wanna gab es als kleine Überraschung 100,00 Euro vom Wasserbeschaffungsverband Wingst. Die Jugendfeuerwehr Wanna beteiligt sich schon seit Jahren an der Umweltaktion (Tannenbaum sammeln, Bäume pflanzen, Teilnahme am Umwelttag usw.) Hierfür gab es als Belohnung 100,00 Euro.

Zum Schluss der Versammlung gab Heiko Junge noch einige Termine für das Jahr 2011 bekannt: Am 27. März findet das Hallenfußballturnier in Cadenberge statt, am 17. Mai findet der Wertungsrichterlehrgang in Schiffdorf FTZ statt, am 4. Juni ist in Bülkau Großkampftag.

Der Kreisjugendfeuerwehrtag findet auf dem Sportplatz in Bülkau statt, am 24. September ist die Jugendfeuerwehr Wanna Ausrichter der Abschnittswettbewerbe und am 9. Oktober ist Heideparkaktionstag in Soltau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.