Hauptversammlung in Rechtenfleth

Hauptversammlung des Förderverein der SG Hagen in Rechtenfleth

RECHTENFLETH. Der Förderverein der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Hagen setzt sich intensiv für die Mädchen und Jungen in den Feuerwehr-Nachwuchsorganisationen ein. Das machte Vorsitzender Uwe Palait während der Hauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus Rechtenfleth deutlich.

Die Anschaffung von Allwetterjacken für alle Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Hagen ist inzwischen vollständig abgeschlossen. Hier hatte sich der Förderverein in den vergangenen Jahren stark eingebracht, inzwischen sind alle Jugendfeuerwehrmitglieder mit solchen Jacken ausgestattet. Hier investierte Beträge können nun in den Folgejahren für anderweitige Zwecke eingesetzt werden.

Dazu zählt unter anderem das diesjährige Zeltlager aller Jugendfeuerwehren, das in diesem Jahr in der Partnergemeinde Pluznica stattfinden soll. Das Interesse unter den Jugendfeuerwehrmitgliedern für dieses außergewöhnliche Ereignis ist hoch.

Unterstützt wird das Projekt von der Samtgemeinde Hagen. Hier wies Uwe Palait darauf hin, dass der Förderverein eine zusätzliche Einnahme von 1900 Euro durch die Samtgemeinde erwarten kann. Ein entsprechendes Schreiben mit zweckgebundener Bestimmung für das Jugendfeuerwehrzeltlager 2011 läge inzwischen vor. Stattfinden wird das Zeltlager vom 6. bis 13. August.

Gemeindebrandmeister Karl-Wilhelm Schnars und Gemeinde-Jugendfeuerwehrwart Hendrik Twarloh berichteten in diesem Zusammenhang von einen vorab gemachten Bsuch in der Partnergemeinde. Twarloh lobte das gebotenen und dort erarbeitete Programm, die Gastfreundschaft und das Gelände für das Zeltlager. Die Rahmenbedingungen seien optimal.

Klaas Ohlmeier berichtete als Kassenwart ausführlich über Einnahmen und Ausgaben. Die Abwicklung zur Einführung eines Lastschriftverfahrens für den Jahresbeitrag sei abgeschlossen. Die Vorbereitungen für eine Nutzung des Online-Banking-Verfahrens sei ebenfalls positiv verlaufen. Kornelia Knoop bescheinigte die ordnungsgemäße Kassenführung.

Neu in den Förderverein aufgenommen wurde Bramstedts neue stellvertretende Jugendwartin Miriam Schwertner. Fördervereins-Vorsitzender Uwe Palait informierte die Versammlung zusätzlich darüber, dass man sich über seine Nachfolge Gedanken machen müsse. Er stehe bei den nächsten Wahlen des Vorsitzenden nicht mehr für dieses Amt zu Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.